So Geht Der Kauf
          10 min. lesen
          Winter, forest

          Themen Kommentar – 30 November

          Thematic Investing

          Verfasst von: Tom Barker, CAIA

          Veröffentlicht: 12 December 2023

          Close

          In dieser monatlichen Publikation bieten wir Ihnen unsere Einblicke über die Entwicklung der von uns verfolgten Themen und zeigen neue Chancen und potenzielle Herausforderungen auf. Durch die Vermittlung eines fundierten Einblicks in diese Themen wollen wir Sie dabei unterstützen, sachkundigere Anlageentscheidungen zu treffen, damit Sie Ihre Anlageziele erreichen.

          Festive season

          Circular Economy Enablers

          Vor dem Hintergrund globalisierter Lieferketten und steigender Kosten ragt eine Branche heraus, in der die Unternehmen weder von Störungen auf der Angebots- noch auf der Nachfrageseite betroffen sind. Die Rede ist von der Kreislaufwirtschaft.

          Während Biden an den Zöllen aus der Trump-Ära gegen China festhält, fördert die überparteiliche “Deglobalisierungs”-Strategie das „Reshoring“, also die Rückverlagerung von Produktionsstätten und kommt damit den Akteuren der Kreislaufwirtschaft entgegen. Dazu gehören insbesondere diejenigen Unternehmen, die sich mit der Vermietung von Baumaschinen und -geräten befassen. So sind die beiden Ausrüstungsvermieter Ashtead Group und United Rentals sind nicht nur vor steigenden Rohstoffkosten verschont, sie sind auch nicht in den Verkauf von Endprodukten involviert. Als mögliche Folge der steigenden Kosten könnte zudem die Sharing Economy, wie sie von Unternehmen wie Herc Holdings (ehemals Hertz) verkörpert wird, florieren. Allerdings dürften sich hier die auf die reine Nutzung eines Produkts beschränkten Usership-Modelle gegenüber dem Eigentum an bestimmten Produkten oder Dienstleistungen durchsetzen. Als Reaktion auf lokale Lieferketten wird erwartet, dass Unternehmen erhebliche Investitionen in eine intelligente, robotergestützte industrielle Fertigung tätigen werden, um angesichts knapper Ressourcen und steigender Kosten effizienter wirtschaften zu können. Dieser Trend dürfte die Nachfrage nach Lizenzvereinbarungen mit technologisch führenden Produzenten der Kreislaufwirtschaft wie Lenzing und ANSYS ankurbeln.1

          Environmental Impact

          Die US-amerikanische Regierung unter Präsident Biden hat Gesetze eingeführt, die den Einfluss Chinas auf die Lieferkette für Elektrofahrzeuge in den USA begrenzen sollen. Diese Maßnahme soll die Zukunft der Elektrofahrzeuge in den USA sichern und Bedenken hinsichtlich der chinesischen Vorherrschaft bei Schlüsseltechnologien und Ressourcen wie Lithium, Kobalt und Graphit ausräumen.

          So können ab nächstem Monat in den USA hergestellte Elektrofahrzeuge, die Batteriekomponenten aus China enthalten, nicht mehr in vollem Umfang durch das 369 Milliarden US-Dollar schwere Anti-Inflationsgesetz des US-Präsidenten subventioniert werden. Darüber hinaus werden Fördermittel für Elektrofahrzeuge von Unternehmen, die enge Verbindungen zur chinesischen Regierung oder Lizenzvereinbarungen mit von Peking kontrollierten Betreibern haben, eingestellt.

          Trotz der Kritik und der Spannungen zwischen den beiden Ländern ist die Regierung unter Biden bestrebt, Umweltziele mit den Anforderungen des wirtschaftlichen Wettbewerbs auszubalancieren. Demzufolge hat sie sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der Elektrofahrzeuge am Neuwagenverkauf bis 2030 auf 50 Prozent zu steigern. Die neuen Richtlinien könnten sich auf Steuergutschriften, Subventionen und die Beschaffung wichtiger Mineralien auswirken und den Aufbau einer von China unabhängigen Lieferkette vor logistische und finanzielle Herausforderungen stellen.2

          Transportation infrastructure

          Global Sustainable Infrastructure

          Die kanadische Private-Equity-Gruppe Brookfield hat einen Infrastrukturfonds mit einem Rekordvolumen von 28 Milliarden US-Dollar aufgelegt und damit das bislang größte Fundraising für Anlagen wie Flughäfen, Mautstraßen, Pipelines und Erdgasexportanlagen realisiert.

          Diese erfolgreiche Kapitalbeschaffung für traditionelle Infrastrukturen spiegelt einen wachsenden Trend unter institutionellen Anlegern wider, ihr Kapital in Anlagen zu investieren, die von höheren Zinsen und einer Abkehr von der Globalisierung profitieren. Infrastrukturinvestitionen sind in einer “entglobalisierten” Welt, in der Unternehmen ihre Produktionsstätten verlagern und Energie lokal beziehen, besonders attraktiv. Diese Anlagen bieten zudem Renditen, die eng an die Inflation gekoppelt sind und somit eine Absicherung gegen steigende Preisentwicklungen darstellen. Wir sind der Ansicht, dass eine nachhaltige Infrastruktur diese Vorteile noch verstärkt, indem sie Zugang zu disruptiven Trends und strukturellen Veränderungen bietet, die den traditionellen Infrastruktur-Kapitalfluss verändern – dazu gehört die Energiewende, die Deglobalisierung, die Akzeptanz von Nachhaltigkeitszielen und die Digitalisierung. Dieser Anlagerahmen ermöglicht es Infrastrukturanlegern, Nachhaltigkeitsaspekte zu berücksichtigen und von neuen Infrastrukturchancen zu profitieren, die sich in einem sich rasch wandelnden Umfeld ergeben, wie beispielsweise Elektrofahrzeuge, Batteriespeicher und 5G-Telekommunikationsnetze. Gleichzeitig bietet der Rahmen neben dem Schutz vor Inflation auch Vorteile einer traditionellen Infrastrukturallokation.

          Sustainable Future of Food

          Am 30. November wurde in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, die UN-Klimakonferenz COP28 eröffnet. Die am 12. Dezember 2023 zu Ende gegangene Konferenz hatte sich zum Ziel gesetzt, drängende Klimafragen zu lösen. Die COP28-Präsidentschaft gab bekannt, dass 134 Staats- und Regierungschefs aus aller Welt, die mehr als 5,7 Milliarden Menschen und fast 500 Millionen Landwirte vertreten, die “COP28 UAE Declaration on Sustainable Agriculture, Resilient Food Systems, and Climate Action” (Erklärung der Vereinigten Arabischen Emirate zu nachhaltiger Landwirtschaft, widerstandsfähigen Ernährungssystemen und Klimaschutz) angenommen haben. Diese bahnbrechende Initiative befasst sich mit den globalen Emissionen und stellt gleichzeitig das Wohlergehen der Landwirte in den Vordergrund, die an vorderster Front vom Klimawandel betroffen sind. Die Erklärung betont entscheidende Zusammenhänge zwischen Ernährungssystemen, Landwirtschaft und Klimaschutz und fordert die Länder auf, diese Aspekte in ihre Klimaziele einzubeziehen. Mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar wurden mobilisiert, um die Ernährungssicherheit vor dem Hintergrund des Klimawandels zu unterstützen. Darüber hinaus haben die VAE und die Bill & Melinda Gates Foundation eine mit 200 Millionen US-Dollar ausgestattete Partnerschaft für die Innovation von Ernährungssystemen ins Leben gerufen, die sich an den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung orientiert. Weitere wichtige Verlautbarungen dieser Konferenz betrafen die Zusammenarbeit, die technische Kooperation und einen Handlungsappell zur Umgestaltung der globalen Ernährungssysteme. Zur COP28 trafen sich mehr als 97.000 Teilnehmer, darunter Staats- und Regierungschefs, Wirtschaftsführer, Wissenschaftler, Experten, Jugendvertreter sowie nichtstaatliche Akteure.4

          United States View, valley, national park

          USA Environmental Impact

          In den USA boomt die Solarproduktion, und die Prognosen deuten auf eine Verlagerung zu erneuerbaren Energien, insbesondere zu Wind- und Solarenergie, hin.

          Es wird erwartet, dass die Kapazitäten für saubere Energie bis 2024 um 84 Prozent steigen und dass Wind- und Solarenergie bis 2023 einen Anteil von 16 Prozent an der gesamten Energieerzeugung haben werden.

          Seit der Unterzeichnung des Inflationbekämpfungsgesetzes haben die USA mehr als 150 Milliarden US-Dollar an Kapitalinvestitionen in saubere Energien in der öffentlichen Versorgung angezogen, wodurch 18.000 Arbeitsplätze in der Produktion und fast 96 Gigawatt an sauberer Energiekapazität geschaffen wurden. Regierungsinitiativen wie eine nationale Dekarbonisierungsstrategie für den Verkehrssektor, die Förderung von Elektrofahrzeugen und die Bereitstellung von mehr als 90 Milliarden US-Dollar für die US-Batterieherstellung unterstreichen die starke politische Unterstützung. Hinzu kommen gestraffte Genehmigungsverfahren, die den Ausbau sauberer Energien beschleunigen, die Wettbewerbsfähigkeit verbessern und den Produktionssektor der Vereinigten Staaten wiederbeleben sollen. Ein US-amerikanisches Unternehmen, das von dieser Dynamik profitiert, ist das Solartechnologieunternehmen Maxeon Solar, das vor kurzem den Bau einer neuen 3,5-Gigawatt-Fabrik in Albuquerque, New Mexico, angekündigt hat.5 6 7

          Cybersecurity and Data Privacy

          Viele Investoren sind sich der Investitionsmöglichkeiten im Bereich der Cybersicherheit bewusst. Im digitalen Zeitalter vergrößert die rasch wachsende Zahl vernetzter Geräte die Angriffsfläche für Cyberangriffe. Bis 2023 wird die Nachfrage nach Cybersicherheitsprodukten und -dienstleistungen weiter steigen, wobei Künstliche Intelligenz das enorme Wachstum dieses Sektors vorantreiben wird. Für Investoren ändert sich zudem die Art der Portfolio-Allokation in Cybersicherheit. Vor drei Jahren waren noch rund ein Drittel der börsennotierten Cybersicherheitsaktien Small Caps. Heute sind es nur noch 8 Prozent, während der Anteil der Large Caps von 30 auf 50 Prozent gestiegen ist. Der Reifungsprozess dieses Themas folgt einer Phase beträchtlicher Konsolidierung mit mehr als 450 Fusionen und Übernahmen im Bereich der Cybersicherheit allein im letzten Jahr. Der öffentliche Markt beherbergt heute die letzten noch verbliebenen Akteure des stärksten Kursanstiegs der letzten 50 Jahre. Darüber hinaus deutet die Entwicklung der Marktkapitalisierung im Bereich der Cybersicherheit hin zu Large Caps darauf hin, dass das Abwärtsrisiko heute wesentlich geringer ist als noch vor zwei oder drei Jahren.8 9

          Digital Payments Economy

          Sonderaktionen im Online-Handel wie der „Black Friday“ und der „Cyber Monday“ haben im Jahr 2023 weltweit Rekordumsätze erzielt und damit den Sorgen über Inflation und steigenden Lebenshaltungskosten in einigen Regionen getrotzt. In den USA stiegen die Online-Verkäufe am Black Friday im Vergleich zum Vorjahr um 7,5 Prozent auf 9,8 Milliarden US-Dollar, während Shopify einen Anstieg der Gesamtverkäufe seiner Händler weltweit um 24 Prozent auf 9,3 Milliarden US-Dollar über das gesamte Wochenende verzeichnete. Mehr als 61 Millionen Verbraucher kauften über Shopify ein, ein deutlicher Anstieg gegenüber 52 Millionen im Vorjahr. Der durchschnittliche Warenkorbwert stieg auf 108,12 US-Dollar und lag damit sechs Prozent über den durchschnittlichen Verbraucherausgaben des Vorjahres. Die wachsende Beliebtheit von “Buy now, pay later”-Diensten (BNPL) spiegelt sich in den Wochenendausgaben der britischen Verbraucher in Höhe von 475 Millionen Pfund wider – offenbar eine Reaktion auf die steigenden Lebenshaltungskosten.10

          Blackfriday sale, mobile payment, ecommerce

          References

          1

          Financial Times, “US moves to choke China’s role in electric vehicle supply chain”, November 2023. Abrufbar unter: https://www.ft.com/content/7d80627e-c6a6-4216-b4c8-275f089fc447

          2

          Bloomberg, November 2023

          3

          Financial Times, “Brookfield raises $28bn for largest-ever infrastructure fund”, November 2023. Abrufbar unter: https://www.ft.com/content/766b702e-acdf-4e71-ab9e-664e30611e83

          4

          COP 28 UAE, “Cop28 Presidency Puts Food Systems Transformation on Global Climate Agenda as More than 130 World Leaders Endorse Food and Agriculture Declaration”, November 2023. Abrufbar unter: https://www.cop28.com/en/news/2023/12/COP28-UAE-Presidency-puts-food-systems-transformation

          5

          YahooFinance, “The 7 Best Clean Energy Stocks to Buy in 2023”, March 2023. Abrufbar unter: https://finance.yahoo.com/news/7-best-clean-energy-stocks-174948549.html?guccounter=1

          6

          Electrek, “The US has seen 5 years’ worth of clean energy investments in just 9 months – here are the highlights”, April 2023. Abrufbar unter: https://electrek.co/2023/04/18/us-clean-energy/

          7

          Energy.gov, “Biden Clean Energy Plan Update: March 2023”, March 2023. Abrufbar unter: https://www.energy.gov/articles/biden-clean-energy-plan-update-march-2023

          8

          Rize ETF, November 2023

          9

          Bloomberg, November 2023

          10

          FXC Intelligence, November 2023

          Ähnliche Beiträge

          • 1
          • 2
          • 3

          Select Your Country

          United Kingdom
          Germany
          Italy
          Switzerland
          Austria
          Denmark
          Finland
          Ireland
          Luxembourg
          Netherlands
          Norway
          Spain
          Sweden

          Select Your Investor Type

          ======